6 Uhr und Deeespacitoo weckte uns pünktlich! Nini machte sich fertig für die Fotos und ich nutzte jede weitere Minute unter meinem pinken Handtuch im Bett aus.

Wir packten alles Wichtige für unser Shooting ein und begaben uns zum Pool bzw. zum Strand. Hier konnten wir direkt beim Sonnenaufgang super Fotos schießen!

Zu unserem Glück befand sich das Frühstücksbuffet gleich neben uns, also konnten wir uns, als eine der ersten Gäste darüber hermachen. Nini konnte ihr geliebtes Rührei mit Toast genießen, nur leider fehlte der Speck. Außerdem gab es verschiedene Früchte und einen Kaffee für uns beide!

Damit wir keine Zeit verlieren, sind wir schnell zu unserem Häuschen zurück und haben alles für den Pool gepackt, dass wir huschhusch an den Pool kommen. Hier wollten wir so viel Sonne wie möglich tanken, da bereits unser letzter Tag in Thailand angebrochen ist. 🙁
An unserem Liegeplatz stand direkt ein Baum, dessen Äste genau auf Kopfhöhe waren. Ständig rannten wir gegen einen dieser Äste, um dies zu umgehen, musste eine Schutzmaßnahme getroffen werden, es tat jedes mal nämlich echt weh. Bild folgt!

Was wir ganz vergessen haben: In Koh Tao haben wir uns endlich unser lang ersehntes Fußband gekauft! Wir hatten bereits vorher einige Stände besucht, bisher war aber nicht das richtige dabei. Diese hier sind jedoch perfekt 🥰

Wir legten eine kurze Poolpause ein und machten uns auf den Weg zum Strand, um die Ebbe zu begutachten. Als wir dort ankamen, sind uns bereits komisch geformte Kugeln aufgefallen und davon nicht wenige! Sie waren winzig klein und aus Sand. Diese wurden wohl von der sogenannten “Sand Bubbler Crab” (Sehr akkurater Name 😉) erschaffen. Sobald das Meer jedoch wieder kommt, ist das gesamte Werk wieder zerstört… Sie lässt sich aber nicht unterkriegen, deswegen geht es am nächsten Tag direkt weiter! 😎

Da das Frühstück doch schon sehr lange zurück lag, hingen unsere Mägen bald in den Knien. Also machten wir uns erst gar nicht mehr die Mühe vor dem Essen noch in unser Häuschen zu gehen, sondern spazierten direkt vom Pool ins Restaurant, um unser letztes Abendessen in Thailand, bei sinkender Sonne, zu genießen.
Tschüss du wundervolles Land, wir kommen sicher wieder!

Korrigiert by Nini/Jonassi