Berlin, Berlin, wir fahren nach BERLIN! – Oh nein eigentlich sind wir geflogen. Das sogar ziemlich früh, denn wir sind schon um 07:30 pünktlich in Berlin gelandet.

Nachdem wir uns ein Tagesticket gekauft haben, sind wir direkt ins Hotel gefahren, wo wir eine kleine Überraschung erhalten haben. Mehr dazu aber später.

Weil wir so früh am Hotel waren und dieses auch ziemlich stark besucht war, konnten wir leider noch nicht einchecken. Daher ließen wir unser Handgepäck (Nur EIN Koffer für beide) im Hotel und machten uns mit den Öffentlichen auf den Weg zum Alexanderplatz.

Wir stiegen direkt am Fernsehturm aus und machten erst einen kurzen Abstecher zum Primark, weil ich mir noch eine Badehose kaufen musste (Flamongos!).

Unser nächstes Ziel nach dem Alexanderplatz war das “Denkmal für die ermordeten Juden Europas”. Dafür sind wir zum Brandenburger Tor gefahren und den Rest gelaufen. Diese Steine sind wohl Weltbekannt und auch für uns immer wieder faszinierend. Ingesamt sind es 2711 Steine, wie uns der dortige Gärtner mitteilte.

Als letztes Ziel (das wussten wir da noch garnicht) peilten wir das Spionagemuseum an.

Vorweg – Das Museum können wir jedem empfehlen!

Es beinhaltet alte Technologien der Verschlüsselung aus den Kriegszeiten, wie die Enigma. Sie hat Nachrichten schon weit vor der Modernen verschlüsselt und für den Feind vorerst unleserlich gemacht.

Das Museum war gespickt mit diversen interaktiven Spielen, wie Wanzen finden, einen Laserraum durchqueren oder auch versuchen eine Nachricht über Funk mit den richtigen Frequenzen abzuhören! Es war wirklich spannend, daher verbrachten wir hier auch einige Stunden.

Wir haben nun endlich das Hotel angepeilt, um zum einen etwas Schlaf nachzuholen und zum anderen waren wir ganz gespannt auf unser Zimmer.

Wir dachten schon wir haben heute Morgen im Hotel etwas falsch verstanden, dass wir ein kostenloses Upgrade bekämen. Aber… wie sich herausstellte, stimmte es. Wir hatten ein normales Doppelzimmer, haben aber ein Upgrade auf die Titantic Suite bekommen! Das war jedoch noch nicht alles. Zusätzlich bekommen wir auch kostenlosen Eintritt in den gesamten Spa-Bereich (Das haben wir nach einem kleinen Power-Nap auch sofort ausgenutzt 🥰). Die Bilder sprechen für sich – das Hotelzimmer ist der Hammer!

Außerdem gibt es noch ein paar Nachträge zu unserem Hotel 🙂